Kennst du denn eigentlich schon deine Persona?

Aktualisiert: 11. Nov.


Personadefinition laut Wikipedia: In der Wirtschaft werden Buyer Personas entwickelt, um sich die eigenen Kunden besser vorstellen zu können. Personas sind hier erfundene Charaktere, die so genau wie möglich die Zielgruppen der eigenen Angebote darstellen sollen. Die Methode findet in der Produktentwicklung und im Marketing Anwendung. In jüngster Zeit wird "Persona" auch für im Internet gezeigte Schein-Identitäten bzw. Vorstellungen von den eigenen Kunden verwendet.


Das zeigt ganz klar, was der Sinn einer Persona ist. Einen Wunschkunden entwicklen, der dir bei der Erstellung deiner Produkte, deiner Dienstleistung und auch deines Branding hilft. Eine Persona, die möglich realistisch dargestellt wird und die du alle Fragen zur Entwicklung stellen kannst. Bleiben wir aber mal bei der Persona für dein Branding und Brand Design:


Wie kann deine Persona dir dabei helfen?


Wichtig ist zu aller erst, dass du deine Zielgruppe genau kennst. Denn je genauer du diese kennst, desto einfacher ist es, eine passende Persona zu entwicklen. Eine Persona, die genau auf deine Zielgruppe zugeschnitten ist. Kennst du deine Zielgruppe schon? Schau dir gerne unseren alten Blogbeitrag dazu an:



Gehen wir also davon aus, dass du deine Zielgruppe in und auswendig kennst. Im nächsten Schritt geht es dann darum, deine Persona zu entwicklen. Wie oben schon beschrieben ist deine Persona eine fiktive Person, die dir dabei hilft Antworten von deiner Zielgruppe zu bekommen. Gerne kannst du dir dazu unsere kostenlose Vorlage runterladen und alle relevanten Fragen zu Erstellung deiner Persona ausfüllen.


naro_Freebie_Persona_B2C
.pdf
Download PDF • 529KB

naro_Freebie_Persona_B2B
.pdf
Download PDF • 33KB

Überleg dir genau, was für Informationen relevant für dich und dein Unternehmen sind. Um deine Persona dann einzusetzen, kannst du dir bei allen Dingen die Frage stellen, was wohl deine Persona dazu sagen würde. Beispielsweise: Mag die 28 jährige Mathilda die Farbe grün? Das wissen wir natürlich nicht. Aber sie scheint die Natur zu mögen und stilsicher zu sein. Demnach würde sie die Farbe grün sicher eher ansprechen als ein rot.


Selbstverständlich hast du hier nicht immer alle Antworten auf deine Fragen und immer kann dir deine Persona auch nicht helfen. Diese Methode soll dir aber die Möglichkeit bieten dich noch mehr mit deinem Business und vor allem mit deinen Wunschkunden zu beschäftigen. Denn je besser du deine Kunden kennst, desto einfacher wird es dir fallen sie anzusprechen und an sie zu verkaufen. Dass dein Branding und dein Brand Design hierbei essenziell sind, sollte spätestens dann klar sein, wenn es darum geht die Aufmerksamkeit deiner Wunschkunden am Markt zu bekommen. Denn hierbei geht es darum aufzufallen und dich von den Mitbewerbern abzuheben.


Gehen wir also nochmal zurück zu deiner Persona und der Entwicklung deines Brand Designs. Angefangen bei der Markenidentität solltest du dir beispielsweise folgende Fragen stellen:


  • wie erreiche ich meine Wunschkunden?

  • was ist alles wichtig für mein Branding?

  • wie möchte ich meine Zielgruppe ansprechen?


Weiter geht es dann zum Thema Design und alle Brand Design relevanten Bereiche wie dein Logo, deine Brand Color also deine Markenfarben, deine Schriftarten und deine Bildsprache. Zu deinem Branding und Brand Design gehört natürlich noch viel mehr. Überleg dir vorher also ganz genau was für Bestandteile zu deinem persönlichen Brand Design gehören. Wo möchtest du wie gesehen werden und was brauchst du dafür? Was immer gebraucht wird sind aber wie eben schon geschrieben dein Logo, Farben, Schriften und deine Bildwelt. Denn das alles sind Dinge die du in der Regel immer brauchst. Dinge die für deinen Wiedererkennungswert sorgen und die auf dich aufmerksam machen. Und weil Branding mehr als nur ein Logo ist, sollte alles einheitlich gestaltet und vorhanden sein. Zurück aber zu den Fragen, die du deiner Persona im Bereich Design stellen solltest:


  • was verbindest du mit ... (deiner Brache/deinem Produkt)

  • welche Farben sprechen dich an? Welche Farben passen zu ... (deiner Brache/deinem Produkt)

  • welche Schriften sprechen dich an? Welche Schriften passen zu ... (deiner Brache/deinem Produkt)

  • was möchtest du auf meinen Bildern sehen? Was interessiert dich?


Versuche dir zu überlegen was wichtig ist um die Aufmerksamkeit deiner Wunschkunden zu bekommen. Im Dritten Bereich geht es dann um deinen Auftritt also wo bist du wie vertreten. Mache dir auch hierzu ein paar Gedanken und stelle deiner Persona zum Beispiel folgende Fragen um dich bei deinem Branding und Brand Design zu unterstützen:


  • auf welchen sozialen Kanälen bist du?

  • was brauchst du für Infos auf meiner Website?

  • wie sollen wir kommunizieren?

  • wie aktiv bist du online?


Das alles sind nur ein paar vor vielen wichtigen Fragen, die du dir bei der Erstellung deines Branding und deinem Brand Design stellen solltest. Fragen, die auf die du hoffentlich viele gute Antworten von deiner Persona bekommst.


Ein weiterer wertvoller Tipp, den wir dir bei der Erstellung deines neuen Erscheinungsbildes und deines Brand Designs geben können ist es, deine Zielgruppe nach Feedback zu fragen und nicht deine Familie oder Freunde. Denn wer kann dir besseres Feedback geben als die Menschen, die am Ende auch dein Produkt oder deine Dienstleistung kaufen soll? Versuche zu Netzwerken, Menschen die du bereits kennst anzusprechen oder Testkäufer zu finden, die dir dann ehrliches und hilfreiches Feedback zu deinem Brand Design geben können. Außerdem solltest du nie fragen "wie findest du das?" sondern immer "was stört dich?" oder "was müsste noch geändert werden dass es perfekt ist?" Denn auch auf die Frage wie man es findet, antworten die meisten einfach nur gut. Vor allem deine Familie und Freunde möchte dich nicht verletzten und ist selten so ehrlich wie fremde.


Ich hoffe du konntest jetzt ein bisschen was aus dem arbeiten mit deiner Persona rausnehmen und verstehst warum es wichtig ist bei der Entwicklung des Brand Designs eine Persona zu haben.


In unserem Workbook, Onlinekurs und Mentoring gehen wir ebenfalls im Modul Markenidentität auf dieses Thema ein. Wir schauen in allen unseren Coachings wie du eine Persona entwickelst und helfen dir gerne bei der Umsetzung. Solltest du also noch mehr Infos dazu haben wollen oder hast Interesse an einen unserer Onlinecoachings zum Thema Branding, dann vereinbare gerne ganz unverbindlich ein kostenloses Beratungsgespräch. Wir schauen uns deinen aktuellen IST Zustand an. Insbesondere den IST Zustand deines Brands oder Brand Design und schauen gemeinsam welches unserer Coachings dir am besten helfen könnte.



Außerdem bieten wir in unserem NARØ. Studio auch unsere Designsleistung an, wenn du etwas mehr Hilfe bei der Umsetzung brauchst oder doch merkst, dass du die Entwicklung deines Brand Designs gerne abgeben möchtest.


Egal wie, freuen wir uns von dir zu hören und dich bei der Entwicklung deines Brand Designs zu unterstützen.






26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen